Deutscher Gewerkschaftsbund

12.12.2017
Tarifbindung ist Basis für fairen Lohn und gute Arbeit

DHKT-Arbeitstagung der Arbeitnehmervizepräsident/innen

Die Arbeitnehmervizepräsident/innen der 53 Handwerkskammern setzen sich dafür ein, dass das Handwerk auch in Zukunft für junge, engagierte Menschen attraktiv bleibt. Tarifverträge sind Grundvoraussetzung zur Schaffung guter Ausbildungs-, Einkommens- und Arbeitsbedingungen – und damit der Schlüssel zu einem nachhaltig attraktiven Handwerk.

Dazu gehören durchsetzungsstarke Tarifpartner auf beiden Seiten: Mitgliederstarke Gewerkschaften ebenso wie mitgliederstarke Innungen. Handwerksbetriebe, die Mitglied einer tarifgebundenen Innung sind, gehen mit gutem Beispiel voran. Über ihre Innung oder ihren Fachverband können die Unternehmen unmittelbar auf die tarifpolitischen Aktivitäten Einfluss nehmen und damit entscheidend zu ihrer Wettbewerbsfähigkeit beitragen.

Fachkräfte für lebendiges Handwerk

Das Handwerk steht mit anderen Branchen in einem immer stärkeren Wettbewerb um Fachkräfte. Derzeit verbleiben nach Studien des deutschen Handwerksinstituts lediglich ca. 1/3 der ausgebildeten jungen Gesellinnenund Gesellen im Handwerk, der größere Anteil wandert in andere Bereiche ab.

OT-Mitgliedschaften sind  der falsche Weg

Unfaires Lohndumping in einzelnen Bereichen – beispielsweise über Verbände ohne Tarifbindung (so genannte OT-Verbände) – bringt das ganze Handwerk in Verruf und behindert die Nachwuchsgewinnung.

Das Bundesverwaltungsgericht hat im März 2016 entschieden, dass eine öffentlich-rechtliche Handwerksinnung nicht per Satzung eine „Mitgliedschaft ohne Tarifbindung“ einführen darf. Das Urteil ist ein „wichtiges Signal für die Tarifbindung im Handwerk“. Doch leider schreitet die Erosion der Tarifbindung trotz politischer Erklärungen und Appelle im Handwerk weiter fort.

Der ordnungspolitische Rahmen zur Tarifbindung muss gestärkt werden, um mit guten Arbeits- und Verdienstmöglichkeiten Fachkräfte für ein lebendiges und innovatives Handwerk zu begeistern.

Die DHKT-Frühjahrestagung 2018 findet  vom 13. bis 14. April in Würzburg statt.


Nach oben

DGB-Handwerk auf Twitter

Über uns

Deutsch­land­kar­te
Thomas Siepmann/pixelio.de
Hier finden Sie alle gewerkschaftlichen Ansprechpartner in den Regionen, sowie die ArbeitnehmervertreterInnen und Vize-PräsidentInnen in den Handwerkskammern - übersichtlich auf unserer Deutschlandkarte.
zur Webseite …

DGB-Infoservice

einblick
zur Webseite …

Themenverwandte Beiträge

Artikel
Wir brauchen mehr Qualität in der Ausbildung
Mehr als 12.000 Auszubildende wurden im Rahmen des 12. Ausbildungsreports der DGB-Jugend dieses Jahr befragt. Fast ein Viertel davon macht eine handwerkliche Ausbildung (23 %). Leider hat sich die Qualität der dualen Ausbildung in den vergangenen Jahren kaum verbessert. Insgesamt sehen wir großen Entwicklungsbedarf für eine gute Ausbildung im Handwerk. weiterlesen …
Artikel
Anpassung der Handwerksordnung
Der DGB und seine Handwerksgewerkschaften haben ihre Forderungen zu einer möglichen Evaluierung der Handwerksordnung formuliert. Um auch in Zukunft hohe Handwerksqualität auf technologisch höchstem Niveau und mit guten Fachkräften zu erreichen, braucht es eine Anpassung der Handwerksordnung (HwO). Hier formulieren wir unsere Bedingungen. weiterlesen …
Artikel
Prüferseminare im Handwerk 2018
Auch im Jahr 2018 bieten wir in Kooperation mit dem Kolpingwerk Deutschland und dem Prüferprojekt „prüf-mit!“ (ver.di) Seminare für Prüfer/innen im Handwerk oder Interessierte am Prüfungswesen an. weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten