Deutscher Gewerkschaftsbund

08.08.2016
Personalmeldungen

Neue Leitung im Handwerkssekretariat: "Handwerk heißt Gestalten"

Ab 1. August 2016 leitet die Zimmermeisterin Anna Dollinger das Handwerkssekretariat beim DGB Bundesvorstand. Vier Jahre war sie europaweit auf Wanderschaft und arbeitete auf unterschiedlichsten Baustellen. Um ihre handwerkliche Ausbildung zu vervollständigen, bildete sie sich anschließend zur Zimmermeisterin weiter. Zeitgleich organisierte sie Seminare zur beruflichen Weiterbildung: „Das ist wie im Handwerk – mit dem richtigen Wissen und dem passenden Werkzeug können Menschen in kurzer Zeit Erstaunliches leisten“, so Anna Dollinger. Während ihres berufsbegleitenden Studiums – Architektur (Bachelor of Science), Energie- und Ressourceneffizienz (Master of Engineering) – erlebte Anna Dollinger selbst, wie wichtig eine gute tarifliche Bezahlung mit fairen Arbeitsbedingungen ist, um Weiterbildungschancen im Beruf wahrnehmen zu können und  höhere fachliche Qualifizierungen zu erreichen.

Der Ausbau von Selbstverwaltung und Mitbestimmung, Aus- und Weiterbildung sowie Rente im Handwerk ist ihr großes Anliegen. Das Urteil des Bundesverwaltungsgerichts zu den nicht rechtmäßigen OT-Mitgliedschaften sieht Anna Dollinger als Signal, die flächendeckende Tarifbindung im Handwerk zügig voran zu treiben.

Anna Dollinger

Anna Dollinger DGB


Wichtige Arbeit fortsetzen

Helmut Dittke wechselt zum 1. September 2016 zur IG Metall. Über acht Jahre hat er die Handwerksarbeit des DGB geleitet und maßgebend gestaltet – und wird seinem Aufgabenbereich treu bleiben.

Helmut Dittke

Helmut Dittke DGB

Frederik Moch ist seit 1. April 2016 neuer Leiter der Abteilung Struktur-, Industrie- und Dienstleistungspolitik beim DGB Bundesvorstand, der auch das Handwerkssekretariat zugehört. Zuvor war Frederik Moch Referatsleiter Energiepolitik. Er folgt Inge Lippert.

Frederik Moch

Frederik Moch DGB


Nach oben

DGB-Handwerk auf Twitter

Über uns

16.03.2005
Deutsch­land­kar­te
Thomas Siepmann/pixelio.de
Hier finden Sie alle gewerkschaftlichen Ansprechpartner in den Regionen, sowie die ArbeitnehmervertreterInnen und Vize-PräsidentInnen in den Handwerkskammern - übersichtlich auf unserer Deutschlandkarte.
zur Webseite …

DGB-Infoservice

einblick
zur Webseite …

Themenverwandte Beiträge

Artikel
Kneten, backen, gewinnen!
Das alljährliche Branchenseminar des Bäckerhandwerks fand vom 18. bis 23. Juni 2017 im Bildungszentrum der NGG in Oberjosbach (BZO) statt. Den Betriebsrät/innen aus dem Bäckerhandwerk wurden wichtige Themen rund um ihre verantwortungsvolle Aufgabe von Experten vorgestellt und gemeinsam diskutiert. weiterlesen …
Artikel
Gute Arbeit im Handwerk. Jetzt.
Die Grundbedingungen für „Gute Arbeit im Handwerk“ müssen in Deutschland als selbstverständlich akzeptiert werden. Denn nur so wird das Handwerk als Arbeitgeber für Fachkräfte attraktiv – und kann Zukunft sichern. Der DGB hat die wesentlichen Anforderungen zur Bundestagswahl 2017 ausgearbeitet. weiterlesen …
Artikel
Potsdamer Erklärung: Gegen eine Dienstleistungskarte
Mit der Initiative „Europäische Säule sozialer Rechte“ klärt die EU-Kommission Standards zur Sozial- und Beschäftigungspolitik in Europa. Nach Ansicht des DGB ist die Initiative ein akzeptabler Rahmen für gute und faire Arbeitsbedingungen in Europa. Die Arbeitnehmervizepräsidenten/innen beziehen mit der „Potsdamer Erklärung“ vom 1. Juli 2017 eine klare Position gegen die geplante Einführung einer Dienstleistungskarte und für die Stärkung sozialer Rechte. weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten