Deutscher Gewerkschaftsbund

02.04.2015

PrüferInnen-Seminar: Erfolgreich in die Zukunft

Logo

Das Projekt „prüf-mit!“ bietet engagierten ArbeitnehmervertreterInnen im Prüfwesen des Handwerks interessante und spannende Seminare an. Kooperationspartner ist der DGB. Hier finden Sie die aktuellen Termine für 2016. 

Eine berufliche Erstausbildung und eine passgenaue Weiterbildung sind Voraussetzung für gute Arbeit und gesellschaftliche Teilhabe. Die Mitbestimmung und Mitwirkung der Gewerkschaften in der beruflichen Aus- und Weiterbildung ist im Berufsbildungsgesetz und der Handwerksordnung geregelt. Zur  Wahrnehmung dieser Rechte ist es notwendig, neue KollegInnen für das Ehrenamt der Prüferin, des Prüfers, zu gewinnen. Voraussetzung ist es, diese Mandatsträger zu qualifizieren und zu betreuen.

Passgenaue Qualifizierung
Prüfungen sichern damit Qualitätsstandards für berufliche Kompetenzen. Andrea Heiking, Leiterin der ver.di Projekte „prüf-mit! erklärt: "„prüf-mit!“ bietet vielfältige Möglichkeiten der Qualifizierung, Beratung und Betreuung der Arbeitnehmerbeauftragten, welche in Prüfungsausschüssen und Prüfungsaufgabenerstellungsausschüssen der beruflichen Aus- und Weiterbildung ihr Ehrenamt wahrnehmen oder sich dafür interessieren." Außerdem bieten die Projekte Beratung und Qualifizierung u. a. zu den Themen Prüfungsanforderungen, Prüfungsinstrumente, Erstellung von Prüfungsaufgaben, Prüfungsdurchführung oder zur Qualitätssicherung an.


Alle Seminartermine 2016 für Prüfende im Handwerk auf einen Blick


Hier finden Sie Programm und Anmeldeformular für folgende Seminare:

  • 17. bis 19. März 2016: Seminar für Prüfende in der Selbstverwaltung des Handwerks

  • 02. bis 04. Juni 2016: Seminar für Prüfende im Beruf Schornsteinfeger_in

  • 15. bis 17. September 2016: Seminar für Prüfende in der Selbstverwaltung des Handwerks

  • 10.-12. November 2016: „Im beruflichen Prüfungswesen aktiv sein – Gegenwart und Zukunft gestalten“

Weitere Informationen und Beratung gibt es bei der ver.di-Bundesverwaltung, Ressort 11, mail: pruefmit@verdi.de, Tel.: 030-6956-2863/284 oder im Internet unter

www.prüf-mit.de


 

 


Nach oben

DGB-Handwerk auf Twitter

Über uns

Deutsch­land­kar­te
Thomas Siepmann/pixelio.de
Hier finden Sie alle gewerkschaftlichen Ansprechpartner in den Regionen, sowie die ArbeitnehmervertreterInnen und Vize-PräsidentInnen in den Handwerkskammern - übersichtlich auf unserer Deutschlandkarte.
zur Webseite …

DGB-Infoservice

einblick
zur Webseite …

Themenverwandte Beiträge

Artikel
Koalitionsvereinbarung: Was ist für das Handwerk drin?
Im Koalitionsvertrag der frisch gebackenen Großen Koalition wird das Handwerk als „tragende Säule des Mittelstands“ erwähnt. Doch welche Vor- und Nachteile ergeben sich tatsächlich für uns? Wir haben das Schriftstück unter die Lupe genommen, finden überraschend gute Ansätze – aber auch ein paar grobe Patzer. weiterlesen …
Artikel
Solidarität hat goldenen Boden
Nach langer und intensiver Recherche haben wir die großformatige Broschüre „Geschichte der Selbstverwaltung im Handwerk“ veröffentlicht, im Rahmen unseres Bildungsprojekts „PerSe – Perspektive Selbstverwaltung“. weiterlesen …
Artikel
Was ist für das Handwerk drin?
Am 24. September ist Bundestagswahl. Wir haben die Wahlprogramme von CDU/CSU, SPD, Die Linke, Bündnis90/Die Grünen und FDP untersucht: Was planen die Parteien für das Handwerk? Und wo setzen sie Schwerpunkte bei der beruflichen Bildung? Bitte geht wählen für ein starkes Handwerk – und für eine soziale und gerechte Gesellschaft! weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten

Themenverwandte Beiträge

Artikel
Koalitionsvereinbarung: Was ist für das Handwerk drin?
Im Koalitionsvertrag der frisch gebackenen Großen Koalition wird das Handwerk als „tragende Säule des Mittelstands“ erwähnt. Doch welche Vor- und Nachteile ergeben sich tatsächlich für uns? Wir haben das Schriftstück unter die Lupe genommen, finden überraschend gute Ansätze – aber auch ein paar grobe Patzer. weiterlesen …
Artikel
Solidarität hat goldenen Boden
Nach langer und intensiver Recherche haben wir die großformatige Broschüre „Geschichte der Selbstverwaltung im Handwerk“ veröffentlicht, im Rahmen unseres Bildungsprojekts „PerSe – Perspektive Selbstverwaltung“. weiterlesen …
Artikel
Was ist für das Handwerk drin?
Am 24. September ist Bundestagswahl. Wir haben die Wahlprogramme von CDU/CSU, SPD, Die Linke, Bündnis90/Die Grünen und FDP untersucht: Was planen die Parteien für das Handwerk? Und wo setzen sie Schwerpunkte bei der beruflichen Bildung? Bitte geht wählen für ein starkes Handwerk – und für eine soziale und gerechte Gesellschaft! weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten