Deutscher Gewerkschaftsbund

15.10.2018
DGB-Position zur Wiedereinführung der Meisterpflicht

Zukunft braucht Qualität und Tarif

In der aktuellen politischen Diskussion um die Wiedereinführung der Meisterpflicht muss das Handwerk wieder als attraktive Branche wahrgenommen werden. Dazu braucht es mehr, als nur einige Gewerke wieder meisterpflichtig zu machen.

Dass die Tarifbindung im Handwerk dringend gestärkt werden muss, belegen eindeutige Zahlen: Nur noch für 30 Prozent der Beschäftigten gibt es einen gültigen Tarifvertrag. Für die Beschäftigten heißt das in Zahlen: 20 Prozent geringerer Verdienst als in anderen Sektoren. Die Folge? Zwei von drei jungen Leuten gehen nach ihrer Ausbildung in andere Wirtschaftsbereiche, wie Industrie, Handel oder wechseln an die Hochschule.

 

Die DGB Position steht hier bereit zum Download: 


Nach oben

DGB-Handwerk auf Twitter

Über uns

Deutsch­land­kar­te
Karte
Thomas Siepmann/pixelio.de
Hier finden Sie alle gewerkschaftlichen Ansprechpartner in den Regionen, sowie die ArbeitnehmervertreterInnen und Vize-PräsidentInnen in den Handwerkskammern - übersichtlich auf unserer Deutschlandkarte.
zur Webseite …

DGB-Infoservice

einblick
zur Webseite …

Themenverwandte Beiträge

Link
DGB sieht sich gut ge­rüs­tet für an­ste­hen­de Ur­wahl
Erstmalig in der Geschichte der Handwerkskammer Braunschweig – Lüneburg – Stade wird es offenbar am 09. Dezember eine Urwahl geben, da wahrscheinlich zwei Wahllisten eingereicht werden. zur Webseite …
Datei
Beschlüsse des 21. OBK für das Handwerk
Die zahlreichen Themen des 21. OBK decken alle Bereiche des Lebens und Arbeitens ab – in Deutschland und in Europa. In einem Extrablatt listen wir alle Beschlüsse auf, die für das Handwerk relevant sind. Alle Inhalte sind nach Themenfeldern sortiert – im Original-Wortlaut, aber gekürzt. weiterlesen …
Artikel
Die Zukunft des Handwerks beginnt jetzt
In Caputh tagten vom 28. – 30.06.2018 die Arbeitnehmervizepräsident/innen der Handwerkskammern. Unter dem Motto „Arbeitswelt Handwerk – Fit für die Zukunft“ erarbeiteten sie strategische Leitlinien für die Entwicklung von Ausbildung, Qualifizierung und Weiterbildung, Gute Löhne, Tarifbindung und Vergaberecht sowie den Kampf gegen prekäre Jobs im Handwerk. weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten