Deutscher Gewerkschaftsbund

14.07.2016

Weiterbildung: Fördermittel im Handwerk nutzen

Im Frühjahr 2015 wurde die ESF-Sozialpartnerrichtlinie „Fachkräfte sichern: weiter bilden und Gleichstellung fördern“ gestartet. Ziel des Programms ist es, die Sozialpartner und betrieblichen Akteure bei der Fachkräftesicherung und Anpassung an den demografischen Wandel zu unterstützen.

Ein weiterer Förderaufruf ist für Ende des Jahres vorgesehen. Ein Ziel der Richtlinie ist die Erhöhung der Weiterbildungsbeteiligung in kleinen und mittleren Unternehmen. Dazu zählen insbesondere Handwerksbetriebe. In den beiden ersten Förderrunden wurden hierzu bereits einige interessante Projekte beantragt, auch unter der Federführung von Handwerkskammern. Um die Beteiligung des Handwerks weiter zu stärken, bietet die Regiestelle einen Info-Workshop speziell für Handwerksverantwortliche aus DGB, Gewerkschaften sowie für Hauptamtliche aus Handwerkskammern und Verbänden an. Dort sollen Aktive gezielt über die Sozialpartnerrichtlinie informiert und über Ideen für Projekte im Handwerk diskutiert werden. Der Workshop findet am 11. August in Berlin statt.

Die ESF-Sozialpartnerrichtlinie ist als gemeinsames Förderprogramm von BMAS, BDA und DGB gestartet worden. Mittlerweile wurden zwei Förderrunden abgeschlossen, über 60 Projekte wurden gefördert und sind zum Teil bereits gestartet, wie die Regiestelle „Fachkräfte sichern“ mitteilte.

Anmeldungen zum Workshop an folgende

info@regiestelle-fachkraefte-sichern.de

Weitere Infos gibt es unter:

www.initiative-fachkraefte-sichern.de


Nach oben

DGB-Handwerk auf Twitter

Über uns

16.03.2005
Deutsch­land­kar­te
Thomas Siepmann/pixelio.de
Hier finden Sie alle gewerkschaftlichen Ansprechpartner in den Regionen, sowie die ArbeitnehmervertreterInnen und Vize-PräsidentInnen in den Handwerkskammern - übersichtlich auf unserer Deutschlandkarte.
zur Webseite …

DGB-Infoservice

einblick
zur Webseite …

Themenverwandte Beiträge

Artikel
Tag des Handwerks: Gute Arbeit im Handwerk. Jetzt.
Am 16. September ist Tag des Handwerks. Eine gute Woche später finden die Bundestagswahlen statt. DGB-Vorstandsmitglied Stefan Körzell erläutert im Interview die handwerkspolitischen Forderungen des DGB zur Bundestagswahl und appelliert: „Wählen gehen“. weiterlesen …
Artikel
Kneten, backen, gewinnen!
Das alljährliche Branchenseminar des Bäckerhandwerks fand vom 18. bis 23. Juni 2017 im Bildungszentrum der NGG in Oberjosbach (BZO) statt. Den Betriebsrät/innen aus dem Bäckerhandwerk wurden wichtige Themen rund um ihre verantwortungsvolle Aufgabe von Experten vorgestellt und gemeinsam diskutiert. weiterlesen …
Artikel
Gute Arbeit im Handwerk. Jetzt.
Die Grundbedingungen für „Gute Arbeit im Handwerk“ müssen in Deutschland als selbstverständlich akzeptiert werden. Denn nur so wird das Handwerk als Arbeitgeber für Fachkräfte attraktiv – und kann Zukunft sichern. Der DGB hat die wesentlichen Anforderungen zur Bundestagswahl 2017 ausgearbeitet. weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten