Deutscher Gewerkschaftsbund

26.07.2017
NGG Branchenseminar für Bäckerhandwerk

Kneten, backen, gewinnen!

Das alljährliche Branchenseminar des Bäckerhandwerks fand vom 18. bis 23. Juni 2017 im Bildungszentrum der NGG in Oberjosbach (BZO) statt. Den Betriebsrät/innen aus dem Bäckerhandwerk wurden wichtige Themen rund um ihre verantwortungsvolle Aufgabe von Experten vorgestellt und gemeinsam diskutiert.

Das Themenspektrum reichte von der bundesweiten Tarif- und Branchenentwicklung über Anforderung an die Qualifizierung von Beschäftigen, aktuelle Rechtsprechung und datenschutzrechtliche Aspekte zur EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) bis hin zur Erstellung von Betriebsvereinbarungen im Bäckerhandwerk.

Ein besonderer Fokus lag auf dem Thema Rente. So ging es um Neuigkeiten zum Rentenpaket,
das Betriebsrentenstärkungsgesetz, die Flexirente sowie die Bedeutung der betrieblichen Altersvorsorge für die Beschäftigten im Bäckerhandwerk.

 

Gruppenbild Branchenseminar

NGG

Chancen zu Mitbestimmung nutzen

Anna Dollinger, Leiterin der Handwerkspolitik des DGB, gab einen Einblick in aktuelle Entwicklungen auf Bundesebene. Außerdem wurde das bundesweite Projekt Perspektive Selbstverwaltung (PerSe) vorgestellt, das im Januar 2017 gestartet wurde – für mehr Mitbestimmung im Handwerk.

Julia Massolle vom Helex-Institut nahm die Betriebsräte mit auf eine Reise durch die NGG
Initiative „Faire Arbeit. Gutes Leben“. Die zugehörige Demografie-Landkarte zeigte anschaulich
die Entwicklung des demografischen Wandels im Bäckerhandwerk. In wenigen Schritten wird
die Altersstruktur eines Betriebes anhand der kostenlosen Software analysiert.


In Kontakt und in Bewegung bleiben

Das Seminar wurde von Michael Anderke, Referatsleiter für die Brot- und Backwarenindustrie
und des Bäckerhandwerks aus der NGG Hauptverwaltung in Hamburg und Joachim Sopha, Vizepräsident der HWK und Vorsitzender des DGB-Stadtverbandes in Flensburg, veranstaltet.

Das nächste Seminar für Betriebsräte aus dem Bäckerhandwerk wird nächstes Jahr wieder im
Bildungszentrum Oberjosbach (BZO) stattfinden, vom 11. bis 15. Juni 2018. Nutzt die Gelegenheit, euer Handwerk positiv zu gestalten, trefft Gleichgesinnte – und habt viel Spaß!


Informationen findet Ihr beim BZO, dort könnt ihr euch auch direkt anmelden: www.bzo.de


Nach oben

DGB-Handwerk auf Twitter

Über uns

16.03.2005
Deutsch­land­kar­te
Thomas Siepmann/pixelio.de
Hier finden Sie alle gewerkschaftlichen Ansprechpartner in den Regionen, sowie die ArbeitnehmervertreterInnen und Vize-PräsidentInnen in den Handwerkskammern - übersichtlich auf unserer Deutschlandkarte.
zur Webseite …

DGB-Infoservice

einblick
zur Webseite …

Themenverwandte Beiträge

Link
Gebäudereinigung - Gut aufgestellt in die Tarifrunde
zur Webseite …
Link
Gute Argumente zur Kfz-Tarifrunde 2017
zur Webseite …
Artikel
Handwerk braucht gute Tarifverträge und qualifizierte Beschäftige
Frankfurt am Main – Anlässlich ihrer 21. Bundes­handwerkskonferenz fordert die IG Metall, das Handwerk als Berufszweig attraktiver zu machen. “Das Handwerk muss für junge Menschen attraktiver werden. Das geht nur mit guten Arbeitsbedingungen. Dazu gehört eine stärkere Tarifbindung ebenso wie attraktivere Aus- und Weiterbildungsangebote“, sagte Jörg Hofmann, Erster Vorsitzender der IG Metall, am Samstag in Frankfurt. weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten