Deutscher Gewerkschaftsbund

Warum Gute Arbeit im Handwerk so wichtig ist

Gute Arbeit ist vor allem Arbeit mit fairem Lohn. Die täglichen Top-Leistungen der Beschäftigten im Handwerk verdienen eine gute und gerechte Bezahlung. Gleichzeitig nutzen faire Löhne auch den Betrieben. Denn nur mit guter Bezahlung kann das Handwerk die Fachkräfte von morgen für sich gewinnen.

Baustelle

Colourbox

Deshalb sind Tarifverträge so wichtig: 93 Prozent der jungen BerufseinsteigerInnen geben laut einer vom Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) in Auftrag gegebenen Umfrage an, dass sie bei der Berufswahl auf gute Verdienstmöglichkeiten achten. Doch in manchen Handwerksbranchen werden nicht einmal mehr in der Hälfte der Betriebe Tariflöhne gezahlt. So werden die Handwerksbetriebe den Wettbewerb um die Fachkräfte der Zukunft verlieren.

Nur wenn viele Betriebe und Innungen Tarifverträge mit fairen Löhnen abschließen, hat das Handwerk eine Zukunft - mit gut ausgebildeten, gut bezahlten und engagierten Beschäftigten.

Dazu können auch die ArbeitnehmerInnen im Handwerk beitragen. Je mehr KollegInnen Mitglied der Gewerkschaft sind, desto stärker wird der Anreiz für Betriebe, tarifgebundenes Mitglied der Innung zu werden oder zu bleiben.


Mitglied werden

Mitglied werden - für gute Löhne im Handwerk

IG Bauen-Agrar-Umwelt
www.igbau.de/Mach_mit.html

IG Bergbau, Chemie, Energie
www.mitgliedwerden.igbce.de

IG Metall
www.igmetall.de/beitreten

Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten
www.ngg.net/mitgliederbereich/mitglied-werden/

Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft
www.verdi.de/ueber-uns/mitglied-werden


Nach oben

DGB-Handwerk auf Twitter

Über uns

16.03.2005
Deutsch­land­kar­te
Thomas Siepmann/pixelio.de
Hier finden Sie alle gewerkschaftlichen Ansprechpartner in den Regionen, sowie die ArbeitnehmervertreterInnen und Vize-PräsidentInnen in den Handwerkskammern - übersichtlich auf unserer Deutschlandkarte.
zur Webseite …

DGB-Infoservice

einblick
zur Webseite …

Themenverwandte Beiträge

Artikel
Die Zukunft liegt in unseren Händen
Der Stellvertretende IG BAU-Bundesvorsitzende Dietmar Schäfers rief die Teilnehmer der IG BAU-Bundeshandwerkskonferenz und des Bundesarbeitskreises Berufliche Qualifizierung am 24. Februar 2017 dazu auf, sich dem Lohndumping entgegenzustellen und für Qualität und Bildung zu kämpfen. weiterlesen …
Artikel
Eine Politik für Gute Arbeit im Handwerk
Um das Handwerk im Wettbewerb um Fachkräfte als attraktive Arbeitgebermarke zu etablieren, muss das Prinzip der „Guten Arbeit im Handwerk“ selbstverständlich werden. Hierfür hat der DGB Anforderungen zu Bundestagswahl 2017 erarbeitet. weiterlesen …
Artikel
Handwerk braucht gute Tarifverträge und qualifizierte Beschäftige
Frankfurt am Main – Anlässlich ihrer 21. Bundes­handwerkskonferenz fordert die IG Metall, das Handwerk als Berufszweig attraktiver zu machen. “Das Handwerk muss für junge Menschen attraktiver werden. Das geht nur mit guten Arbeitsbedingungen. Dazu gehört eine stärkere Tarifbindung ebenso wie attraktivere Aus- und Weiterbildungsangebote“, sagte Jörg Hofmann, Erster Vorsitzender der IG Metall, am Samstag in Frankfurt. weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten