Deutscher Gewerkschaftsbund

Keine Diskriminierung und Mobbing im Handwerk

Über elf Prozent aller Arbeitnehmer in Deutschland geben an, schon einmal von Kollegen gemobbt worden zu sein. Dumme Sprüche in der Kantine, tägliche Schikanen hinter der Theke oder der Werkbank - Mobbing hat viele Gesichter. Für die Opfer hat das oft weitreichende Konsequenzen, die sich auf die Gesundheit, die berufliche oder private Situation auswirken können. Die Folgen reichen von Demotivation und Misstrauen über Nervosität und Verunsicherung bis hin zu Krankheit und Erwerbsunfähigkeit.

HandwerkerIn

Colourbox

Ähnliches gilt, wenn Menschen am Arbeitsplatz diskriminiert werden - zum Beispiel aufgrund ihres Geschlechts, ihres Alters, ihrer Herkunft oder ihrer Religion. Diskriminierung kann viele Formen haben: Weniger Gehalt als die Kollegen, fehlende berufliche Aufstiegschancen oder Ausschluss von Weiterbildungsmaßnahmen.

In all diesen Fällen ist guter Rat teuer, um sich aus der Situation zu befreien. Als Ansprechpartner stehen für Gewerkschaftsmitglieder die DGB-Gewerkschaften und in Streitfällen vor Gericht der DGB Rechtsschutz als erfahrene Berater bereit.


Mitglied werden

Mitglied werden - für gute Löhne im Handwerk

IG Bauen-Agrar-Umwelt
www.igbau.de/Mach_mit.html

IG Bergbau, Chemie, Energie
www.mitgliedwerden.igbce.de

IG Metall
www.igmetall.de/beitreten

Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten
www.ngg.net/mitgliederbereich/mitglied-werden/

Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft
www.verdi.de/ueber-uns/mitglied-werden


Nach oben

DGB-Handwerk auf Twitter

Über uns

Deutsch­land­kar­te
Thomas Siepmann/pixelio.de
Hier finden Sie alle gewerkschaftlichen Ansprechpartner in den Regionen, sowie die ArbeitnehmervertreterInnen und Vize-PräsidentInnen in den Handwerkskammern - übersichtlich auf unserer Deutschlandkarte.
zur Webseite …

DGB-Infoservice

einblick
zur Webseite …

Themenverwandte Beiträge

Artikel
+++ Hand­werks­in­fo 4/2017 ist on­li­ne! +++
Das Handwerksinfo 4/2017 unter anderem mit einer Auswertung des Ausbildungsreport 2017, einem Bericht zum Projekt "Perspektive Selbstverwaltung" sowie die Forderungen des DGB und seinen Handwerksgewerkschaften zu einer möglichen Evaluierung der Handwerksordnung finden Sie hier: weiterlesen …
Artikel
DHKT-Arbeitstagung der Arbeitnehmervizepräsident/innen
Die diesjährige Herbsttagung fand vom 13. bis 14. Oktober in Hannover statt. Die Arbeitnehmervizepräsident/innen der 53. Handwerkskammern formulierten eine gemeinsame Position: An die zukünftigen Regierungsparteien geht die klare Forderung, durch ordnungspolitische Maßnahmen die Tarifbindung im Handwerk zu stärken. weiterlesen …
Artikel
DGB kritisiert Regulierungspläne der EU-Kommission
Mit dem Binnenmarktpaket möchte die Europäische Kommission die Möglichkeit von EU-Mitgliedstaaten einschränken, Dienstleistungen und Berufsausübung zu regulieren. Zu den Richtlinienvorschlägen zu den geplanten Notifizierungsverfahren und Verhältnismäßigkeitsprüfungen hat sich der DGB in einer Stellungnahme gegenüber der EU-Kommission geäußert. weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten