Deutscher Gewerkschaftsbund

DGB-akut - "Mindestlöhne: Gut fürs Handwerk"

Branchen-Mindestlöhne, gesetzlicher Mindestlohn und Co.

akut - Mindestlöhne: Gut fürs Handwerk (PDF, 1 MB)

Seit dem 1. Januar 2015 hat Deutschland einen gesetzlichen Mindestlohn von 8,50 Euro. Für einige Beschäftigtengruppen gelten allerdings Ausnahmen, für einige Branchen Übergangsfristen. Das DGB-akut erklärt die Besonderheiten im Handwerk und erläutert den Unterschied zu den im Handwerk geltenden Branchenmindestlöhnen.


Nach oben

Über uns

Hand­werks­be­zir­ke
Karte
Thomas Siepmann/pixelio.de
Hier finden Sie alle gewerkschaftlichen Ansprechpartner in den Regionen, sowie die ArbeitnehmervertreterInnen und Vize-PräsidentInnen in den Handwerkskammern - übersichtlich auf unserer Deutschlandkarte.
zur Webseite …

DGB-Handwerk auf Twitter

DGB-Infoservice

einblick
zur Webseite …

Themenverwandte Beiträge

Artikel
Prüferseminare im Handwerk 2018
Ehrenamtlich im beruflichen Prüfungswesen tätig zu sein, ist ein spannendes Handlungsfeld und ein tatkräftiger Beitrag zur Sicherung der Ausbildungsqualität. In diesem Jahr gibt es noch Qualifizierungs- und Austauschseminare. weiterlesen …
Artikel
Bäckerhandwerk und Backwarenindustrie: Seminar für Kurzentschlossene
Das Bildungszentrum Oberjosbach (BZO) und die Gewerkschaft NGG laden gemeinsam zum zwölften Forum Backwaren ein. Unter anderem werden die Zukunft der Brot- und Backwarenindustrie sowie des Bäckerhandwerks und die Veränderungen der Arbeitswelt insbesondere durch die Digitalisierung beleuchtet. weiterlesen …
Link
Dienst­leis­tungs­kar­te: Ste­fan Kör­zell im Eu­ro­päi­schen Par­la­ment
Der Kommissionsvorschlag für eine elektronische Dienstleistungskarte geht in die finale Beratung im Europäischen Parlament. Am 22. März stimmt der federführende Binnenmarktausschuss über die Dienstleistungskarte ab, bevor er ins Plenum geht.Die 4 mitberatenden Ausschüsse lehnten die Kommissionsvorlage bereits ab zur Webseite …

Zuletzt besuchte Seiten